Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070514 - 0555 Bonames: Tödlicher Sturz aus großer Höhe

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, den 13. Mai 2007, gegen 19.20 Uhr hatte sich ein 49-jähriger Frankfurter aus seiner im 9. Obergeschoss eines Hauses in der Julius-Brecht-Straße gelegenen Wohnung ausgesperrt. Die Tür war ins Schloss gefallen und der Schlüssel befand sich noch in der Wohnung.

    Er klingelte daraufhin bei seinem Nachbarn und bat diesen, über dessen Balkon auf seinen Balkon klettern zu dürfen, um über die offen stehende Balkontür wieder in seine Wohnung zu gelangen. Die beiden Balkone sind durch eine etwa 20 cm dicke Betonwand getrennt.

    Der Nachbar ließ den 49-Jährigen gewähren. Wie später ermittelt wurde, hatte sich der 49-Jährige schon mehrfach ausgesperrt und war über den Balkon seines Nachbarn wieder in seine Wohnung gelangt. Dieses Mal jedoch geriet der 49-Jährige auf der Balkonbrüstung in Rückenlage, verlor sein Gleichgewicht und stürzte ab. Der Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen und verstarb kurze Zeit später im Rettungswagen. (Manfred Füllhardt, Telefon 069 - 755 82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6957905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: