Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070510 - 0533 Gemeinsame Pressemitteilung Polizei Frankfurt und Zollfahndungsamt Frankfurt

    Frankfurt (ots) - Ein großer Erfolg ist der Frankfurter Polizei und dem Zollfahndungsamt Frankfurt bei Ermittlungen gegen mazedonische Rauschgifthändler gelungen.

    So konnten gestern Mittag in Offenbach 15 Kilo Heroin in bester Qualität, mit einem Straßenverkaufswert von etwa 1,1 Millionen Euro beschlagnahmt werden. Vorausgegangen war die Festnahme zweier mutmaßlicher mazedonischer Drogenhändler (34 und 41 Jahre) sowie ihrer Lieferanten, zwei Bulgaren im Alter von 35 und 37 Jahren. Das Heroin war in mehreren kleinen Paketen in einem doppelten Boden eines Pkw Audi versteckt.

    Neben dem Heroin und dem Pkw wurden 21.000 Euro Bargeld beschlagnahmt. Umfangreiche Ermittlungen hatten auf die Spur der Festgenommenen geführt. Mazedonische Dealer sind in Frankfurt in der Vergangenheit immer wieder in Erscheinung getreten.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: