Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070430 - 0498 Frankfurt-Nordend: Dachstuhlbrand

    Frankfurt (ots) - Am 28. April 2007, gegen 22.30 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Adickesallee zu einem Brand im Dachstuhl. Ein 43-Jähriger Bewohner hatte versucht, ein Wespennest am Balkon seiner Wohnung im 3. Stock mittels Räucherstäbchen auszuräuchern. Diese Aktion schlug fehl, da der Bewohner nicht bedacht hatte, dass die eingesetzten Räucherstäbchen ausreichend Glut erzeugten, die die Holzkonstruktion des Daches in Brand setzten.

    Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 EUR. Teile des Daches müssen neu gedeckt werden. Für die Dauer der Löscharbeiten, bis etwa 05.00 Uhr, musste die Adickesallee in östliche Richtung gesperrt werden. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: