Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070313 - 0293 Zeilsheim: Ehemalige Heroin-Konsumentin verstarb in ihrer Wohnung - registriert als 15. Drogenopfer

    Frankfurt (ots) - Offenbar an Folgen langjährigen und den Organismus schwächenden Heroin-Konsums sowie der aktuellen Einnahme von Substitutions- und Beruhigungsmitteln ist eine 47-jährige Frankfurterin am vergangenen Freitag in ihrer Zeilsheimer Wohnung verstorben. Die Frau wurde am späten Nachmittag des 9.3.2007 durch ihren Lebensgefährten leblos in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

    Wie sich bei den kriminalpolizeilichen Ermittlungen herausstellte, hatte die Frau früher Heroin konsumiert. Als Drogenkonsumentin war sie bei der Polizei nicht registriert. Nachdem es ihr gelungen war, von dieser harten Droge weg zu kommen, wurde sie mit Methadon substituiert.  Darüber hinaus nahm sie regelmäßig ein starkes Beruhigungsmittel ein, das ihr vom Arzt verordnet worden war.

    Am Tage ihres Todes war wohl die Kombination aus Substitutions- und Beruhigungsmittel zu viel für ihren geschwächten Körper. Sie brach in ihrer Wohnung zusammen und wurde offenbar erst Stunden später von ihrem Lebensgefährten gefunden.

    Anhaltspunkte für einen möglichen aktuellen Rückfall und damit einhergehenden Rauschgiftkonsum haben sich bei den polizeilichen Ermittlungen zwar nicht ergeben. Dennoch ist die Frau gemäß den gültigen Richtlinien als Drogentote zu erfassen.

    Eine Obduktion des Leichnams wurde angeordnet.

    Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren 7 Rauschgifttote bekannt geworden.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: