Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061114 - 1216 Frankfurt-Innenstadt: Raub einer Geldbörse

    Frankfurt (ots) - Ein 51-jähriger Frankfurter ging am Montag, den 13. November 2006, gegen 23.00 Uhr zu Fuß durch die Friedberger Anlage in Richtung der Konstablerwache. In der Grünanlage, etwa in Höhe der Seilerstraße Nr. 34, wurde er von einer aus vier oder fünf Personen bestehenden Gruppe angesprochen und zur Herausgabe seiner Barschaft aufgefordert.

    Die Täter prügelten den Geschädigten zu Boden und durchsuchten seine Außentaschen. Erst als der 51-Jährige ihnen aus der Jackeninnentasche heraus die Geldbörse übergab, ließen sie von ihm ab.

    Die Unbekannten flüchteten danach durch die Grünanlage in Richtung Sandweg.

    In der ledernen, schwarzen Geldbörse der Marke Goldpfeil befand sich ein Bargeldbetrag in Höhe von rund 30 EUR.

    Die Täter werden beschrieben als 15-20 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Ihr Wortführer sprach akzentfreies Deutsch.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: