Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060709 - 741 Frankfurt-Westend: Radfahrer tödlich verunglückt

    Frankfurt (ots) - Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist gestern Abend im Westend ein 52 Jahre alter Radfahrer aus Osthessen ums Leben gekommen.

    Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der Mann als zweiter einer vierköpfigen Radfahrergruppe gegen 20.40 Uhr auf dem Kettenhofweg in Richtung Arndtstraße unterwegs gewesen. In Höhe Einmündung Arndstraße bremste eine vorausfahrende 48-jährige Frau ihr Fahrrad ab, um einen Pkw passieren zu lassen, der die Arndstraße aus Richtung Westendstraße in Richtung Kettenhofweg befuhr. Auch der 52-Jährige, der keinen Helm trug, bremste.

    Dabei war die Bremswirkung offenbar so stark, dass der Mann vorn über den Lenker geschleudert wurde und mit dem Kopf zuerst auf der Straße aufschlug. Dabei erlitt der Osthesse schwerste Kopfverletzungen. Nach einer Erstversorgung durch verständigte Rettungskräfte wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er rund eine Stunde später seinen schweren Verletzungen erlag. (Karlheinz Wagner, 069-75582500)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: