Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060703 - 722 Innenstadt: Kleine Ursache große Wirkung

    Frankfurt (ots) - Ob es Übermut oder die unendliche Freude über den Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Argentinien war, dass wird wohl noch zu klären sein. Drei Männer gingen am Samstagmorgen gegen 00.45 Uhr auf dem Gehweg der Braubachstraße als einer aus der Gruppe plötzlich mit seinem nackten Oberkörper gegen das Einbruchsgitter eines japanischen Geschäftes sprang. Die enorme Wirkung die dieser Sprung verursachte, hatte er sich so wohl nicht im Traum gedacht.

    Das Gitter knallte an die dahinter liegende Schaufensterscheibe, die sich schlagartig in einem Scherbenhaufen auf der Straße und in der Auslage auflöste. Damit nicht genug, durch den Glasregen wurde eine im Fenster stehende historische Tonschale im Wert von etwa 20.000 EUR zerstört. Das Gitter an sich hielt Stand und wurde nicht beschädigt.

    Der Springer als auch seine beiden Freunde verschwanden beim Anblick des Geschehens. Eine Fahndung nach der männlichen Person mit dem nackten Oberkörper verlief ohne Erfolg.

    (André Sturmeit, 069-75582311)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: