Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060608 - 634 Nordend: Fachhochschule Studentenprotest

    Frankfurt (ots) - Heute Mittag gegen 13.00 Uhr versammelten sich etwa 50 Studenten am Nibelungenplatz, um auf die geplante Erhebung von Studiengebühren aufmerksam zu machen. Durch die Studenten kam es zeitweise zu Verkehrsstörungen, als diese auf der Fahrbahn anfingen Fußball zu spielen. Ein aus den Reihen der Studenten gemachtes Angebot "mitzuspielen", wurde  von den eingesetzten Beamten spontan angenommen. So wurde gemeinsam mit den Studenten auf dem Grünstreifen der Nibelungenallee ein kurzes Fußballspiel möglich, das dem fließenden Verkehr schnell wieder freie Fahrt brachte. Es war eine spontane angebrachte Maßnahme, die in dieser Situation zur umgehenden Behebung der bestehenden Verkehrsstörung führte. Das von der Polizei angewandte Kommunikationskonzept zeigte weiter Wirkung, als die Studenten nach dem kurzen Spiel friedlich zurück in die Fachhochschule gingen. Hier findet derzeit eine Veranstaltung auf dem Gelände statt.

    (André Sturmeit / 069 - 755 82311)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: