Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060425 - 0454 Innenstadt: Unbekannter greift junge Frau an

    Frankfurt (ots) - Erst am vergangenen Montag konnte sich eine 25-Jährige entschließen, einen Vorfall vom Sonntagmorgen anzuzeigen.

    Die aus Oberhausen stammende Frau, die zurzeit im Rahmen einer Ausbildung in Frankfurt wohnt, berichtete beim 13. Revier, dass sie am 23.04. gegen 05.30 Uhr auf dem Nachhauseweg zu ihrer Wohnung in der Innenstadt war. Auf einer  Rolltreppe der Konstabler Wache nahm sie einen Mann wahr, der ihr in die Fahrgasse folgte. Noch während sie sich überlegte, wie sie sich bei einem Angriff verhalten würde, rannte der Mann auch schon auf sie zu und legte ihr von hinten die Hände um den Hals. Sie schrie sofort um Hilfe und versuchte, sich aus dem Griff zu befreien, was ihr erst nach einigen Mühen gelang. Auf die Frage der Frau, was er denn wolle, schien der Täter verdutzt, beleidigte sie mit den Worten "blöde Schlampe" und lief in Richtung Konstabler Wache davon.

    Die von der Zeugin mitgeführte Handtasche blieb vom Täter unbeachtet.

    Täterbeschreibung:

    Männlich, Anfang 20, ca. 170 cm groß, sportlich kräftige Erscheinung, kurze blonde Haare, helle Haut. Er trug Jeans, eine schwarze Lederjacke mit Metallknöpfen an den Ärmeln und helle Turnschuhe.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 13, Telefon 069/755-51308 oder 755-54510 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: