Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060109 - 30 Frankfurt-Nordweststadt: Zigarettenautomat aufgesprengt

    Frankfurt (ots) - Am 8. Januar 2006, gegen 18.40 Uhr sprengten offensichtlich vier Jugendliche einen Zigarettenautomaten im Gerhard-Hauptmann-Ring, Höhe Haus Nr. 314 auf.

    Die Beschuldigten wurden dabei von mehreren Zeugen beobachtet, wie sie die Zigaretten und das Bargeld entwendeten und flüchteten. Sie werden als 16 bis 20 Jahre alt, mit dunkler Kleidung beschrieben. Einer der Täter hatte dunkle Hautfarbe und trug eine Wollmütze. Über die Höhe des Schadens kann im Moment nichts gesagt werden. Die Zusammensetzung des Sprengsatzes bedarf noch weiterer Ermittlungen.

    Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Telefon 069-755 52210 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler, 069-755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: