Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060106 - 019 Nied: Fußgänger tödlich verletzt

    Frankfurt (ots) - Noch an der Unfallstelle verstarb heute gegen 07.30 Uhr ein 66jähriger Frankfurter, nachdem er kurz zuvor an der Einmündung Mainzer Landstraße / Birminghamstraße die Gleise der Straßenbahn betrat und dabei von einem Zug der Linie 21 erfasst wurde. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen, gestützt durch die Aussage eines Zeugen, soll der Mann beim Betreten der Gleise im Bereich eines Fußgängerüberweges eine Rotlicht zeigende Ampel missachtet haben. Der Zugführer erlitt einen Schock.

    Die Polizei geht von einem Unfallgeschehen aus.

    Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit dem 16. Polizeirevier, Tel. 755-11600, in Verbindung zu setzen.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: