Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050126 – 90 Frankfurt-Harheim: Unbekannter schießt auf Wohnungen

    Frankfurt (ots) - Ein oder mehrere bislang Unbekannte schossen am Dienstag, den 25. Januar 2005, in der Zeit zwischen 21.15 Uhr und 21.20 Uhr auf insgesamt drei Wohnungen im Frankfurter Stadtteil Harheim.

    Zwei der Wohnungen liegen in einem Mehrfamilienhaus in der Philipp- Schnell-Straße, die dritte Wohnung liegt in einem Mehrfamilienhaus in der Straße In den Biegen. In allen drei Fällen dürften der oder die Schützen aus Richtung der Nidda geschossen haben. Beschädigt wurden jeweils Fenster bzw. Läden der betroffenen Wohnungen. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 2.000 Euro. Die Mieter hatten sich zwar in den hell erleuchteten Räumen aufgehalten, die Munition durchschlug jedoch nicht die Doppelverglasung. Am Haus in der Philipp-Schnell-Straße wurden an verschiedenen Fenstern insgesamt sieben Einschüsse registriert, In den Biegen wurde an einem Fenster ein Einschussloch festgestellt.

    Bei den vorgefundenen Projektilen dürfte es sich um Munition für ein Luftgewehr handeln. Benutzt wurden Rundkugeln mit einem Durchmesser von 4,5 Millimetern.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorkommnis geben können, sich mit dem 15. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75511563 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: