Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041227 – 1370 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Wohnungsbrand

    Frankfurt (ots) - Eine Kerze dürfte Ausgangspunkt eines Wohnungsbrandes gewesen sein, der sich am Montag, den 27. Dezember 2004, gegen 04.25 Uhr in der Münchener Straße ereignete. Das Wohnzimmer brannte vollständig aus, der Rest der Wohnung wurde durch den Ruß beschädigt. Erst die durch den Nachbarn verständigte Feuerwehr konnte die Flammen ersticken. Die 48-jährige Mieterin der Wohnung erlitt bei einem Löschversuch Brandverletzungen. Außerdem zog sich die Frau noch eine Rauchvergiftung zu und musste anschließend in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Katze der Mieterin überlebte den Brand nicht. Der Sachschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro, weitere Personen wurden nicht verletzt. (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft Herr Wagner, Tel.: 0177-2369778


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: