Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

04.11.2004 – 08:26

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041104 – 1194 Westend: Einladung zur Fahrradhelmübergabe an Schülerinnen und Schüler

    Frankfurt (ots)

Die Landesverkehrswacht Hessen e.V. und die Verkehrswacht Frankfurt am Main laden alle interessierten Medienvertreter für

Montag, den 8. November 2004 um 11:00 Uhr

in die

    Jugendverkehrsschule Grüneburgpark Sießmayerstr. 68, Ffm.

    zur Übergabe von Fahrradhelmen an die Jugendverkehrsschulen ein.

    Die Helme werden an die mit der Fahrradausbildung befassten Beamten der polizeilichen Verkehrserziehung des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M. in Anwesenheit einer Schulklasse übergeben. Durch eine Zuwendung des Hessischen Kultusministeriums konnten für alle 62 hessischen Jugendverkehrsschulen dieses wichtige Sicherheitsutensil, das bei der Ausbildung ständig von den Schülerinnen und Schülern getragen werden muss, angeschafft werden. Diese Investition war aus hygienischen Gründen und wegen des starken Verschleißes notwendig. Davon profitieren u.a. auch alle sechs Jugendverkehrsschulen in Frankfurt - eine stationäre, fünf mobile - so dass sie insgesamt 24 Helme im Gesamtwert von rund 1.000 € erhalten werden. Es wird Weitere Informationen erteilt gerne der Vorsitzende der Landesverkehrswacht, Heiner KNAPP, Tel. 069-634027, oder persönlich bei der Übergabe vor Ort. (Jürgen Linker/ -82111).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung