Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040906 – 978 Frankfurt-Bockenheim: Versuchtes Sexualdelikt und Raub

    Frankfurt (ots) - Am 05. September 2004 ging gg. 07.00 Uhr eine Frau (34) durch die Bahnunterführung in Richtung Solmsstraße, um zu ihrer Arbeitsstelle zu gelangen. Plötzlich wurde sie von hinten gepackt und jemand hielt ihr den Mund zu. Der Angreifer zerrte sie mit den Worten: „Du kommst jetzt mit“ zur Seite, und drückte sie auf eine Mauer, so dass sie auf dem Rücken lag. Der Mann beugte sich über sie und versuchte den Gürtel ihrer Hose zu öffnen, worauf die Zeugin laut schrie, was den Täter veranlasste, der Frau die Handtasche zu entreißen und wegzulaufen. Die Tasche konnte später im Nahbereich durch Polizeibeamte aufgefunden werden. Es fehlten das Bargeld, der Personalausweis sowie einige persönliche Gegenstände der Überfallenen.

    Täterbeschreibung:

    Anfang 20, ca. 170 cm groß, kurzgeschnittene, mittelblonde Haare. Bekleidet mit hellblauen Jeans und einem weißen Sweatshirt mit breiten grüngelben Streifen.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Kommissariat 13, Telefon 755- 51308 oder 755-54210 (KDD). Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Feist/-82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: