Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040819 – 0916 Innenstadt: Mann fällt zwischen Bahnsteigkante und Gleisbett der U-Bahn und wird verletzt

    Frankfurt (ots) - 040819 – 0916 Innenstadt: Mann fällt zwischen Bahnsteigkante und Gleisbett der U-Bahn und wird verletzt

Am 18.08.2004, gegen 13.55 Uhr hatte sich der U-Bahn Zug der Linie U5 an der Haltestelle Konstabler Wache bereits wieder in Bewegung gesetzt, als ein Mann versuchte, die drittletzte Tür der Bahn zu öffnen. Dabei geriet er ins Stolpern und fiel zwischen Bahn und Bahnsteigkante in das Gleisbett. Bei dem Unfall erlitt er erhebliche Verletzungen und musste durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war nicht ansprechbar, Lebensgefahr soll jedoch nicht bestehen. Bei ihm handelt es sich um einen 23-jährigen drogenabhängigen Mann aus Frankfurt. Eine Frau die den Vorfall beobachtet hatte erlitt einen Schock und musste ebenfalls durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt werden. (Franz Winkler/82114)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: