Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040817 – 0908 Heddernheim: 31Jähriger bei Arbeitsunfall durch Dampf schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - 040817 – 0908 Heddernheim: 31Jähriger bei Arbeitsunfall durch Dampf schwer verletzt

    Gestern Abend, gegen 20.00 Uhr, war ein 31-jähriger Schweißer aus Halle in der Müllverbrennungsanlage der FES, Heddernheimer Landstraße 157, mit Schweißarbeiten an einer Heißdampfrohrleitung beschäftigt. Die Leitung hat in diesem Bereich ein offenes Ende.

Zur gleichen Zeit wollten drei Angestellte der Anlage das Leitungsrohr auf seine Dichtigkeit überprüfen. Vor der Überprüfung führten sie einen Kontrollgang durch um sicherzustellen, dass sich niemand im Gefahrenbereich aufhält. Hierbei übersahen sie offenbar den Schweißer. Als sie dann ein Ventil öffneten um die Leitung zu testen, strömte am offenen Ende Heißdampf (ca. 130 Grad) aus und verletzte den 31Jährigen lebensgefährlich. Der Mann musste mit schweren Verbrühungen (ca. 40 – 45 %) mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte ist sein Zustand derzeit stabil. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. (Manfred Vonhausen/-82113)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: