Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040815 – 902 Bahnhofsviertel: Tourist von falschen Polizeibeamten bestohlen

    Frankfurt (ots) - Bereits am Freitag, dem 13.08.2004, gegen 21.00 Uhr, wurde ein 46- jähriger Tourist aus Malaysia Opfer von falschen Polizeibeamten. Die beiden „Polizeibeamten“ sprachen den 46Jährigen in der Taunusanlage, im Bereich des U-Bahnabgangs Mainzer Landstraße, an. Sie verlangten von ihm seinen Paß und die Geldbörse; ausgewiesen hatten sie sich mit einem „Polizeiausweis“. Als der 46Jährige nach der „Kontrolle“ seine Geldbörse überprüfte, stellte er den Verlust von 250.- US-Dollar und 400.- Euro fest. Die beiden „Polizisten“ werden wie folgt beschrieben: 190 – 195 cm groß, Schnurrbart, braune Jacke, beige Hose, schwarze Schuhe. Bzw. 170 cm groß, blaue Jacke, dunkle Hose und dunkle Schuhe. Es soll sich bei den beiden um Südländer gehandelt haben. (Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: