Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040716 – 794 Ostend: Anzeige wegen räuberischen Diebstahls – Polizei sucht Zeugen

    Frankfurt (ots) - Laut Anzeige eines wohnsitzlosen 35-jährigen Portugiesen stahlen ihm in den heutigen frühen Morgenstunden vermutlich auf dem Danziger Platz drei bislang unbekannte Personen, bei denen es sich um russische Staatsangehörige gehandelt haben soll, sein Handy der Marke Sony-Ericsson im angegebenen Wert von etwa 400 Euro.

    Vermutlich gegen 04.30 Uhr hatte sich der Geschädigte mit den unbekannten Personen auf dem Parkplatz vor dem Ostbahnhof aufgehalten und reichliche dem Alkohol zugesprochen. Als der Portugiese wenig später sein Handy aus der Hosentasche holte, nahm ihm einer der Beschuldigten dieses plötzlich aus der Hand, und alle drei Tatverdächtigen liefen davon. Der Geschädigte lief den Dieben nach und wollte sein Handy zurückhaben, als sich einer der Täter umdrehte und dem 35-Jährigen eine Flasche auf den Kopf schlug. Danach gelang den Beschuldigten endgültig die Flucht. Was mit dem Geschädigten danach geschah, ist bislang unbekannt. Erst gegen 07.20 Uhr wurde die Polizei von einem Passanten informiert, der zuvor von dem blutenden und alkoholisierten Portugiesen angesprochen worden war. Aufgrund der mangelnden deutschen Sprachkenntnisse konnte der geschilderte vermutliche Sachverhalt erst durch einen französisch sprechenden Sanitäter eines Rettungsfahrzeuges erfragt werden. Der Portugiese hatte nur leichte Verletzungen und wurde durch die Besatzung des Rettungsfahrzeuges ambulant behandelt. Die Polizei stellte drei Wodka-Flaschen, die als mögliche Spurenträger in Frage kommen, sicher.

    Unter den drei Tätern befand sich auch eine Frau. Diese wird als etwa 25 Jahre alt und ca. 170cm groß beschrieben. Sie hatte kurze, braune Haare. Einer der Männer war ca. 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß und hatte sehr lichte, ganz kurze Haare. Hatte eine gebräunte Haut und trug einen Oberlippen- sowie einen Kinnbart. Der zweite Mann soll etwa 175 cm groß gewesen sein. Näher konnte er nicht beschrieben.

    Das zuständige 5. Polizeirevier (Tel.: 069-755-10500) sucht Zeugen des Vorfalles oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können. (Karlheinz Wagner/ -82115).

Bereitschaft: Herr Wagner, Telefon 06107-3913 oder 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: