Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040617 – 0668 Sossenheim: Rentnerin in Wohnung beraubt

    Frankfurt (ots) - Bereits am 07.06.2004 ist eine 85-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung in Sossenheim von einem bislang unbekannten Täter überfallen und um einen Bargeldbetrag in Höhe von 1.500 Euro beraubt worden. Erst durch eine Mitteilung des Sohnes der Geschädigten erfuhr die Polizei am vergangenen Dienstag (15.06.2004) von der Straftat. Demnach hatte der Täter am Tattag tagsüber bei der 85-Jährigen geklingelt. Als die alte Dame die Wohnungstür geöffnet hatte, drängte der Täter sie sofort ins Wohnzimmer. Dort bot er der Frau Schaffelldecken zum Kauf an und verlangte dabei mit drohenden Gesten 1.500 Euro. Da die Geschädigte bei dem Mann eine Waffe vermutete, übergab sie ihm den geforderten Geldbetrag. Der ungebetene Besucher ließ dann die Felle im Wert von etwa 50 Euro zurück und flüchtete. Bei ihm soll es sich um einen 165 bis 170cm großen und dünnen Mann gehandelt haben. Bekleidet war er u.a. mit einem buntkarierten Hemd.

    Das zuständige Fachkommissariat K 12 bittet mögliche weitere Opfer, sich unter Tel.: 069/755-51208 oder –54210 zu melden.

Im Zusammenhang mit der geschilderten Tat werden insbesondere ältere Mitbürger gebeten, nicht ohne weiteres fremden Personen ihre Wohnungstüren zu öffnen. Im Zweifelsfalle immer die Polizei unter der Notrufnummer 110 verständigen.(Karlheinz Wagner/ -82115)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: