Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040603 – 0616 Die Polizei in Potsdam bittet um Veröffentlichung nachstehender Meldung sowie des Fotos:

Foto zur Meldung der Polizei Potsdam

    Frankfurt (ots) - -Schutzbereich Potsdam –Pressestelle- Henning-von-Tresckow-Straße 09-13 14467 Potsdam Telefon 0331/5508-1360 Fax: 0331/5508-1329 E-Mail: Pressestelle.SB-Potsdam@polizei.brandenburg.de Ausgabetag: 03.06.2004

    911 Polizei sucht Betrüger mit Foto Potsdam. Die Polizei ermittelt gegen einen bisher unbekannten Betrüger, der im Jahre 2002 bei einem Potsdamer Notar unter falschem Namen eine GmbH mit Sitz in Michendorf (BL Brandenburg, LK Potsdam-Mittelmark) eröffnete und mit dieser Firma bei Händlern Waren bestellte, die er nicht bezahlte.

    Der Täter ließ sich unter dem Namen 'Andreas Rust' (geboren am 03.06.1963, wohnhaft in Kennedy-Allee 34, 60596 Frankfurt/Main) als alleiniger Geschäftsführer einer Fernseher- & Computer- Handel/Service GmbH eintragen. Dabei wies er sich offenbar mit einem gefälschten Reisepass aus. Als Firmeninhaber betrog er mehrere Händler, deren Rechnungen er nicht bezahlte. Weiterhin wurden mit der falschen Identität Konten geführt und Angestellte beschäftigt, für die die notwendigen Arbeitnehmeranteile nicht abgeführt wurden. Der finanzielle Schaden beträgt insgesamt mehrere tausend Euro.

    Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person oder kann Angaben zu ihrer Identität bzw. zum Aufenthaltsort machen?

    Hinweise bitte an die Polizeiwache Potsdam-Mitte 0331 5508-1224 bis 1226 oder jede andere Polizeidienststelle.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: