Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040421 – 444 Frankfurt-Ostend: Fund eines Kopfes

    Frankfurt (ots) - Am Dienstag, dem 20. April 2004, gegen 12.30 Uhr, fand ein Mitarbeiter der Schleuse Offenbach im dortigen Rechengutauffangbecken einen Kopf vor, den er mittels eines Hydraulikgreifers aus der Grube holte. Die umgehend verständigte Polizei fuhr daraufhin zur Franziusstraße und stellte fest, dass es sich tatsächlich um einen allerdings bereits stark verwesten menschlichen Schädel handelte, der teilweise noch in Aluminiumfolie eingepackt war. Wahrscheinlich handelt es sich um den Kopf einer Frau mittleren Alters, der längere Zeit im Wasser lag. Von einem Tötungsdelikt ist auszugehen. Bislang konnte die Identität noch nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: