Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031229 – 1372 Altstadt: Chinesischer Tourist durch falschen Polizeibeamten bestohlen

    Frankfurt (ots) - Einem falschen Polizeibeamten fiel gestern Mittag, gegen 13.15 Uhr, ein 42-jähriger Tourist aus China zum Opfer. Der Mann hielt sich mit einer chinesischen Reisegruppe in Frankfurt am Main auf. Während der Besichtigung des Paulsplatzes wurde er plötzlich von einem Unbekannten in chinesischer Sprache angesprochen und aufgefordert, seinen Pass vorzuzeigen. Der Unbekannte hielt ihm ein rotes, etwa scheckkartengroßes Dokument mit der Aufschrift „Police“ vor und gab sich als Kriminalbeamter aus. Anschließend wurde der Tourist und seine mitgeführten Sachen von dem „Kriminalbeamten“ durchsucht. Hierbei entnahm er aus der Geldbörse des Opfers insgesamt 1.500.- US-Dollar, zählte das Geld und steckte es wieder zurück in das Portemonnaie. Dann gab er die Sachen dem Geschädigten zurück und entfernte sich in unbekannter Richtung. Als der Geschädigte kurz darauf seine Geldbörse kontrollierte, stellte er den Verlust von 700.- US-Dollar fest. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. (Manfred Vonhausen/-82113)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: