Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031130 – 1245 Nordend: Fußgänger überfallen und beraubt.

    Frankfurt (ots) - Ein 57-jähriger Fußgänger ist in den heutigen frühen Morgenstunden in der Grünanlage der Friedberger Anlage in Höhe des Bethmannweihers von einem bislang unbekannten Täter überfallen und beraubt worden.

    Wie der Geschädigte beim 1. Polizeirevier anzeigte, war er gegen 06.30 Uhr auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle, als der Unbekannte in Höhe der o.a. Örtlichkeit plötzlich aus einem Gebüsch kam, sich vor ihn stellte und mit einer Schusswaffe bedrohte. Gleichzeitig wurde er aufgefordert, sein Geld herauszugeben. Als der 57-Jährige sich weigerte, „bediente“ sich der Täter selbst und raubte dem Geschädigten dessen Geldbörse, in der sich rund 360 Euro befunden haben sollen, sowie die Armbanduhr. Anschließend sei der Räuber in der Friedberger Anlage in ein Taxi gestiegen und davongefahren, berichtete das unter Schock stehende Raubopfer den Beamten. Nach Angaben des Geschädigten soll es sich bei dem Täter um einen etwa 190cm großen Mann gehandelt haben, der schlank war. Er hatte sehr kurze, vermutlich blonde Haare und sprach akzentfrei Deutsch.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: