Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031002 – 1014 Frankfurt-Sossenheim: Festnahme nach Brand einer Gartenhütte.

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 02. Oktober 2003, gegen 01.30 Uhr bemerkte ein Busfahrer im Dunantring Brandgeruch und verständigte daraufhin die Feuerwehr und die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten dort bei ihrer Nachschau eine bereits in hellen Flammen stehende Gartenhütte feststellen. Die etwa 10qm große, hölzerne Gartenhütte lehnte sich an eine Garage an.

    Bei den Löscharbeiten fiel den eingesetzten Beamten ein 39jähriger Wohnsitzloser auf, der ständig versuchte, in die brennende Hütte zu gelangen. Nur mit Mühe war der Mann davon abzuhalten. Der 39jährige gab an, zusammen mit einer ebenfalls wohnsitzlosen Frau in der Gartenhütte seiner Mutter gewohnt zu haben. Am Abend sei es dann zu einem Streit gekommen und er habe, nachdem seine Lebensgefährtin eingeschlafen sei, eine brennende Kerze in die Hütte geworfen. Anschließend habe er die Gartenlaube verlassen.

    Bei der Lebensgefährtin dürfte es sich um eine 38jährige Wohnsitzlose handeln. Die Frau konnte trotz intensiver Suchmaßnahmen weder in der Umgebung des Tatortes noch in der Laube selbst angetroffen werden.

Der 39jährige wurde festgenommen, die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: