PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

20.01.2021 – 10:33

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 210120 - 0066 Bundesautobahn 661: Bergung des Sattelzuges geplant; Nachtrag zu Meldungen Nr. 64 und 65

Frankfurt (ots)

(ne) Wie den Medien bereits bekannt, kam gestern Vormittag ein Lkw auf der BAB 661 in Fahrtrichtung Oberursel kurz vor dem Parkplatz Buchrain von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Hochspannungsmast.

Nach erfolgter Begutachtung des Schadensbildes an dem Mast war es im Sinne der Gefahrenabwehr erforderlich, die BAB 661 in Fahrtrichtung Oberursel ab 17.30 Uhr und die Gegenfahrbahn in Richtung Egelsbach aus den gleichen Gründen gegen 18.45 Uhr zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Offenbach-Taunusring komplett zu sperren.

Die Maßnahmen zur Bergung des Lkw und zur Stabilisierung des Strommastes werden heute fortgeführt. Hierzu sind Spezialfahrzeuge erforderlich - die Arbeiten vor Ort haben bereits begonnen. Die o. g. Gefahrenabwehrmaßnahmen werden weiterhin aufrechterhalten. Wie lange, ist derzeit nicht absehbar und unterliegt einer fortlaufenden Prüfung.

Die Frankfurter Polizei informiert weiterhin über den Fortgang. Für Medienvertreter*innen besteht die Möglichkeit außerhalb des Gefahrenbereiches durch zwei Pressesprecher betreut zu werden. Hierfür wird ein Sammelpunkt in der Nähe zur Absperrung eingerichtet: Ab 12:00 Uhr können sich Medienvertreter*innen auf dem Parkplatz der Polizeiautobahnstation Frankfurt, Anschrift: Autobahnmeisterei 4, 63263 Neu-Isenburg einfinden. Sobald sich der Gefahrenradius verringert hat, können auch Bildaufnahmen aus entsprechender Entfernung ermöglicht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main