PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

01.11.2020 – 15:01

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 201101 - 1118 Frankfurt-Berkersheim: 79-Jähriger bedroht Mann mit Waffe

Frankfurt (ots)

(em) Gestern Nachmittag (31.10.2020) bedrohte ein 79-jähriger Mann einen 62-jährigen Mann mit einer Waffe. Zuvor war es wegen des Befahrens des Grundstückes des Opfers zu Streitigkeiten gekommen.

Gegen 16.20 Uhr befuhr der 79-Jährige mit seinem Auto im Bereich des Heiligenstockweges ein Privatgrundstück, mit dem Vorhaben, anschließend mit seinem Hund spazieren zu gehen. Dieses Vorgehen hatte sich in den Wochen zuvor bereits mehrfach ereignet, weswegen der Eigentümer des Grundstückes nun den Mann zur Rede stellte. Dem 79-Jährigen schien dies nicht zu gefallen. Er zögerte nicht lange, griff in die Mittelkonsole seines Fahrzeuges und holte eine Waffe heraus, mit der er den 62-jährigen Mann bedrohte. Er würde ihn "beim nächsten Mal abknallen". Der 62-Jährige alarmierte umgehend die Polizei, welche kurz darauf mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Haustür des Tatverdächtigen stand. Dort fand die Frankfurter Polizei drei Gewehre, drei Pistolen, ein Zielfernrohr, eine Machete, drei Kampfmesser sowie Munition auf und stellte diese sicher. Zudem stellten die Beamten fest, dass auf dem Fahrzeug, mit welchem er das Grundstück kurz zuvor befahren hatte, nicht die dazugehörigen Kennzeichen, sondern die seines anderen Pkw befestigt waren. Wie es zu dem Kennzeichentausch kam, konnte sich der mutmaßliche Täter auf Nachfrage nicht erklären.

Gegen 79-jährigen Mann wird nun unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung, des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Kennzeichenmissbrauchs sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main