Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 03. Juni 2003

    Frankfurt (ots) - 030603 - 0550 Frankfurt/Bergen-Enkheim: Nachtrag zum Polizeibericht vom 24. November 2002, Nr. 1224, - Raubüberfall auf Getränkemarkt -

    Wie der Presse bereits bekannt, überfielen am 22. November 2002, gegen 19.45 Uhr zwei zunächst unbekannte Täter einen Getränkemarkt im Hessencenter. Nachdem sie den Markt betreten hatten, schoss einer der beiden sofort mit einer Gaspistole in die Luft, schlug dem 20jährigen Kassierer und einem 26jährigen Kunden mit der Waffe auf den Kopf und zerrte schließlich den Kassierer aus der Box. Der zweite Täter griff in die Kasse und entnahm einen Betrag von etwa 2.000,-- €. Anschließend flüchteten die beiden maskierten Täter.

Nach intensiv geführten Ermittlungen wurden am 28. Mai 2003 zwei 17jährige Frankfurter in ihren Wohnungen in Stadtteilen Goldstein und Bergen-Enkheim festgenommen. Die Wohnungen wurden durchsucht und Waffen und Masken sichergestellt. Die Beschuldigten bestreiten zwar, an der Tat im Getränkemarkt beteiligt gewesen zu sein, dennoch erging gegen beide ein U-Haftbefehl. (Manfred Füllhardt/-82116)

    030603 - 0551 Frankfurt-Praunheim: Gestohlener Pkw in der Nidda versenkt.

Am 03. Juni 2003, gegen 06.00 Uhr bemerkte ein Spaziergänger in einem Altarm der Nidda, in der Verlängerung des Praunheimer Hohls, einen Pkw im Wasser. Das Fahrzeug, ein silberner Golf II mit Frankfurter Kennzeichen, stand bis übers Dach im Wasser. Erkundigungen beim Halter ergaben, dass der Wagen in der Nacht zum 03. Juni 2003 in der Ludwig-Landmann-Straße, Höhe Hausnummer 92-96, entwendet wurde. Unbekannte hatten den Wagen gewaltsam geöffnet und kurzgeschlossen. Auf das Dach sprühten sie mit rotem Lack die Buchstaben "G.B.C.". Das hintere Nummernschild wurde ebenso besprüht wie die Seitenteile des Pkw. Durch eine Lücke in der Uferbepflanzung rollten die Täter den Golf schließlich ins Wasser. Die Feuerwehr benötigte ca. 2 1/2 Stunden um das Auto zu bergen. Die Polizei bittet Zeugen, die den Diebstahl des Wagens oder die Versenkung im Wasser beobachtet haben, sich mit dem 14. Polizeirevier unter der Rufnummer 069-75511400 in Verbindung zu setzen.(Manfred Füllhardt/-82116)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: