Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030428 - 0416 Sachsenhausen: Busfahrer überfallen.

    Frankfurt (ots) - Am Sonntag, dem 27. April 2003, gegen 19.35 Uhr stiegen in Dietzenbach an der Haltestelle Idsteiner Straße drei Männer in den Bus der Linie 961 und setzten sich auf die hintere Bank. An der Endhaltestelle Frankfurt-Südbahnhof gingen die Drei in dem ansonsten leeren Bus auf den Fahrer zu und boten ihm eine Goldkette für 50 Euro zum Kauf an. Wie der Geschädigte weiter ausführte, lehnte er dieses Angebot ab und wurde daraufhin mit einem Elektroschocker bedroht. Die Täter nahmen dann die private Geldbörse des Fahrers sowie das Fahrgeld aus dem Bus an sich. Daraus, so der Geschädigte, entwendeten sie zusammen rund 1.500 Euro Bargeld. Außerdem zwangen sie den 62jährigen Busfahrer, seinen Goldschmuck im Wert von rund 3.000 Euro herauszugeben. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung des Südbahnhofes. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

    Die Täter werden beschrieben als 20 - 30 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Insgesamt ungepflegt mit Dreitagebart. Einer hatte kurzgeschorene dunkle, zwei hatten nackenlange, lockige Haare. Alle trugen sogenannte Cargohosen mit knietiefem Schnitt, zwei davon armyfarben, eine beige. Dazu weite Pullover, einer dunkel, zwei hell. Einer trug dunkle Lederschuhe, die beiden anderen helle Schuhe. Es soll sich um Türken oder Marokkaner gehandelt haben, die Deutsch mit leichtem Akzent sprachen. (Manfred Füllhardt/-82116).

    Rufbereitschaft: Manfred Vonhausen, Telefon 06101-89332, Handy 0173-6597905.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: