Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Frankfurt am Main mehr verpassen.

22.10.2019 – 14:01

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 191022 - 1096 Frankfurt-Seckbach: Brandstiftungen

Frankfurt (ots)

(dr) In der Nacht von Montag (21.10.2019) auf Dienstag kam es im Stadtteil Seckbach zwischen 23:30 Uhr und 23:45 Uhr zu mehreren Bränden. Die Polizei nahm einen 46-jährigen Tatverdächtigen fest.

Gegen 23:40 Uhr meldete eine Bürgerin eine brennende Gartenhütte in der Auerfeldstraße, was sich jedoch nicht bestätigte. Im Bereich der angrenzenden Kleingärten konnte stattdessen eine bereits abgebrannte Hecke festgestellt werden. Nicht weit entfernt, in der Eschweger Straße, ereigneten sich zwei Mülltonnenbrände, bei denen durch das Feuer die Fassade eines Hauses beschädigt wurde. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Unmittelbar danach brannte in einem Hinterhof der Melsunger Straße ein bereits stillgelegtes Fahrzeug vollständig aus.

Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte in unmittelbarer Nähe der Brandorte ein 46 Jahre alter Mann in der Auerfeldstraße festgenommen werden, an dem Rauchgeruch und Ruß anhaftete.

Der Tatverdächtige kam in die Haftzellen des Polizeipräsidiums und soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Ob ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Bränden besteht ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main