Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

15.09.2019 – 13:00

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190915 - 974 Frankfurt-Bockenheim/Ginnheim: Geldautomaten aufgebrochen

Frankfurt (ots)

(fue) Am Samstag, den 14. September 2019, gegen 03.20 Uhr, betraten bislang unbekannte Täter den Automatenraum eines Finanzcenters am Rohmerplatz. Gewaltsam öffneten sie dort einen Geldautomaten und entwendeten die darin befindlichen Geldschubladen für die 10, 20 und 50 EUR-Scheine. Die Schubladen konnten in der Nähe des Tatortes, an einer Parkbank, leer aufgefunden werden.

Noch in der gleichen Nacht wurde ein weiterer Automat in der Hügelstraße gewaltsam geöffnet. Auch hier wurden die Geldschubladen entwendet. Die Frage, ob hier ein Tatzusammenhang besteht, ist auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Bislang ist unbekannt, wieviel Geld den Tätern in die Hände fiel. Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen. Hinweise nehmen natürlich auch alle anderen Polizeidienststellen entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main