Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030408 - 0356 Intensivtäter in U-Haft.

    Frankfurt (ots) - Anscheinend unbelehrbar ist ein knapp 19jähriger Coburger, der erst am 14.02.2003 aus der Haft entlassen wurde. Dem als Intensivtäter eingestuften jungen Mann wurde zuletzt vorgeworfen, mehrere Pkw-Diebstähle, vorwiegend Volkswagen, begangen zu haben. In den vergangenen drei Jahren wurden mehr als 30 Ermittlungsverfahren, hauptsächlich wegen Delikten auf dem Kfz-Sektor, gegen ihn eingeleitet.

    Am letzten Samstag gegen 08.30 Uhr erwischten ihn Beamte des 17. Reviers erneut in einem gestohlenen VW, mit dem er durch Frankfurt-Zeilsheim fuhr. Wie sich bei den anschließenden Ermittlungen herausstellte, hatte er zudem in der Nacht vom 03.04.2003 auf den 04.04.2003 in Frankfurt-Preungesheim einen VW-Bus gestohlen.

    Der wohnsitzlose und drogenabhängige Mann verweigerte bei der Kriminalpolizei alle Angaben zur Sache. Es besteht der Verdacht, daß er für weitere gleichgelagerte Straftaten als Täter in Frage kommt. Entsprechende Ermittlungen dauern an.

    Der Haftrichter erließ gegen den Festgenommenen am 06.04.2003 erneut U-Haftbefehl. (Manfred Feist/-82117).

    Rufbereitschaft: Franz Winkler, Telefon 06182/60915, Handy 0172-6709290 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt


Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109
ffm@ots.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">http://www.polizeipresse.de/p_sec_story.htx?email=ffm@ots.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: