Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

11.08.2019 – 13:33

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190811 - 847 Frankfurt - Bornheim: Bedrohung mit Samuraischwert

Frankfurt (ots)

(hol) Am Freitagabend (09.08.19) kam es in Bornheim zu einer Bedrohung mit einem Samuraischwert im Keller eines Mehrparteienhaus. Der Täter selbst verständigte die Polizei. Gegen 22:30 Uhr rief ein 64-jähriger Bewohner der Kohlbrandstraße wegen eines angeblichen Nachbarschaftsstreits die Polizei. Als die Streife vor Ort eintraf, gab der stark alkoholisierte Anrufer an, von seinen Nachbarn bestohlen worden zu sein. Bei dem Diebesgut sollte es sich um ein Samuraischwert handeln. Die Nachbarn gaben jedoch an, dass der Anrufer zuvor mehrere Bewohner im Keller mit dem Samuraischwert bedroht hätte. Er hätte auch nach ihnen geschlagen, jedoch ohne jemanden zu verletzten. Anschließend habe er einem weiteren 84-jährigen Nachbarn telefonisch mit dem Tod durch Schwerthiebe gedroht. Der 84-jährige suchte daraufhin in Begleitung eines 71-jährigen Hausbewohners die Wohnung des Täters auf und stellte ihn zur Rede. Dabei sei es den beiden auch gelungen, das Schwert in ihre Gewalt zu bringen. Die Beamten stellten das Schwert sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen den Besitzer ein. Zudem wurde er im Anschluss zwecks Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell