Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

13.01.2019 – 12:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 190113 - 49 Frankfurt-BAB 661: Verkehrsunfall

Frankfurt (ots)

(em) Am Freitagnachmittag (11.01.2019) kam es auf der A661 zwischen den Anschlussstellen Frankfurt-Ost und Frankfurt-Friedberger Landstraße in Fahrtrichtung Oberursel zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden eine 35-jährige Frau schwer und ein 37-jähriger Mann leicht verletzt.

Gegen 13.20 Uhr war die 35-Jährige mit ihrem 37-jährigen Beifahrer auf der linken Fahrspur der A661 in Fahrtrichtung Oberursel unterwegs. Plötzlich kam der VW Golf ins Schleudern, prallte gegen eine Betonleitwand und rutschte auf dem Dach weiter, bis das Fahrzeug zum Stehen kam.

Die 35-jährige Frau wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen. Der 37-jährige Beifahrer hat sich leicht verletzt. Das Fahrzeug hat einen Totalschaden erlitten. Die konkrete Schadenssumme ist Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Die Ermittlungen bezüglich der Unfallursache dauern noch an.

Die A661 in Fahrtrichtung Oberursel musste aufgrund von Bergungsarbeiten für etwa eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Auch auf der Gegenfahrbahn kam es zum Teil zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Die Sperrungen konnten gegen 15.30 Uhr allesamt wieder aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main