Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

08.01.2003 – 14:15

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030108 -0033 Flughafen: Gepäckdiebe auf frischer Tat festgenommen.

    Frankfurt (ots)

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages wurde einem schlafenden 35-jährigen Amerikaner im Terminal B des Frankfurter Flughafens durch einen zunächst Unbekannten ein kleiner neben ihm abgestellten Koffer entwendet. Eine aufmerksame 47-jährige Flugpassagierin aus Nigeria bemerkte den Diebstahl und weckte sofort den Geschädigten. Dieser verfolgte den Dieb und konnte ihn wenige Meter vom Tatort entfernst stellen. Eine zwischenzeitlich verständigte Polizeistreife ergriff nicht nur diesen Haupttäter, sondern noch einen weiterer Tatverdächtigen. Bei ihnen handelt es sich um einen 21 -jährigen Marokkaner und einen gleichaltrigen Kroaten, die beide keine festen Wohnsitze in Deutschland haben und der Polizei bereits durch eine Vielzahl von Eigentumsdelikten bekannt sind. Erst Ende 2002 waren sie aus der Haft entlassen worden.

    Nach erfolgter Festnahme wurde bei dem Kroaten drei Pfandscheine eines Frankfurter Pfandhauses über Fotokameras und eine Uhr gefunden. Die auf den Belegen bezeichneten Gegenstände konnten zwei weiteren Diebstählen im Dezember 2002 am Flughafen zugeordnet werden. In einem der Fälle wurde ebenfalls ein schlafender Fluggast bestohlen. Darüber hinaus steht dieser Täter im Verdacht auch zwei Notebooks entwendet zu haben. Er war am 12.12.02 durch Zivilbeamten im Bahnhofsgebiet einer nächtlichen Personenkontrolle unterzogen worden, wo er die beiden Notebooks mit sich führte. Eines dieser Geräte konnte zwischenzeitlich einer Straftat am 04.12.02, ebenfalls am Flughafen, zugeordnet werden. Die Ermittlungen bezüglich des zweiten sichergestellten Gegenstandes dauern noch an. Beide Täter, die sich zu den Beschuldigungen nicht weiter einlassen, werden heute dem Haftrichter vorgeführt. (Jürgen Linker/ -82111).

    Rufbereitschaft hat Herr Linker, Telefon 06172-44189.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung