Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

19.09.2018 – 11:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180919 - 890 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Diebstahl eines Rucksackes

Frankfurt (ots)

(fue) Am Dienstag, den 18. September 2018, gegen 05.00 Uhr, stand ein 24-jähriger Frankfurter auf dem Gehweg der Elbestraße und wartete auf einen Bekannten.

Seinen Rucksack hatte er neben sich auf den Boden gestellt. Plötzlich gesellten sich zwei Personen hinzu und verwickelten den 24-Jährigen in ein Gespräch. Nachdem sich die beiden Männer wieder entfernt hatten, musste der Geschädigte den Verlust seines Rucksackes feststellen.

Dabei handelte es sich um einen grauen Rucksack mit einem Logo von Eintracht-Frankfurt. Darin befanden sich u.a. Bargeld, Krankenversicherungskarte, Mobiltelefon und Personalausweis. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 EUR.

Täterbeschreibung:

1. Täter: 18-20 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Schlank, schulterlange, lockige, schwarze Haare. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke, grauem T-Shirt und schwarzer Jogginghose.

2. Täter: 18-20 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Schlank, kurze, lockige, schwarze Haare. Bekleidet mit einem schwarzen Pullover und einer schwarzen Hose.

Bei beiden Personen soll es sich um Schwarzafrikaner gehandelt haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main