Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021129 - 1248 Oberrad: Scheidungsdrama mit tödlichem Ausgang.

    Frankfurt (ots) - Heute morgen gegen 08.55 Uhr kam es in einer Zweizimmerwohnung im Frankfurter Stadtteil Oberrad zu einem Ehedrama, dem zwei Personen zum Opfer fielen. Nach den bisherigen Ermittlungen des Fachkommissariates für Tötungsdelikte traf sich um 08.30 Uhr ein iranisches Ehepaar in der im zweiten Stock gelegenen Wohnung eines Landsmannes in der Wiener Straße 71. Hier sollten die notwendigen Papiere für die beabsichtigte Scheidung nach iranischem Recht ausgefüllt, unterschrieben und später dem heimatlichen Konsulat übergeben werden. Dazu trafen sich der 42jährige"Noch-Ehemann", der zuletzt in Ditzingen/Krs. Ludwigsburg wohnte, mit seiner 25 Jahre alten Frau, die sich in Begleitung ihres Vaters (Alter noch nicht bekannt) befand. Zu diesem Zeitpunkt waren außerdem noch die Wohnungsinhaberin mit ihrem Kleinkind sowie ihre Schwiegermutter anwesend. Nachdem offensichtlich die Formalitäten für die Scheidung soweit geklärt waren, soll der Ehemann gegen 08.55 Uhr plötzlich eine großkalibrige Pistole gezogen und mehrere Schüsse auf seinen Schwiegervater abgegeben haben, der im Oberkörperbereich getroffen und schwer verletzt wurde. Auch die Ehefrau erlitt leichte Verletzungen. Danach ging der Schütze über das Treppenhaus in das Kellergeschoß, wo er sich vor dem Aufzug erschoß. Durch die in der Wohnung anwesenden Zeugen wurde sofort die Polizei verständigt und Rettungskräfte angefordert. Während die verletzte Frau u. a. mit einem schweren Schock in das nächste Krankenhaus abtransportiert wurde, erfolgte parallel dazu die notärztliche Versorgung des angeschossenen Schwiegervater. Dieser verstarb dann wenig später auf Grund seiner Schußverletzungen im Krankenhaus. Zur Zeit dauern die Ermittlungen der Mordkommission und die Spurensicherung durch den Erkennungsdienst noch an. (Jürgen Linker/ -82111).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: