Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180613 - 596 Frankfurt-Innenstadt: Taschendiebinnen festgenommen

Frankfurt (ots) - (em) Gestern (12.06.2018) stahlen zwei Frauen, 22 Jahre und 26 Jahre alt, einer 24-jährigen Frau das Portemonnaie. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang die Festnahme der beiden Tatverdächtigen.

Gegen 18.00 Uhr war die 24-Jährige im Begriff gemeinsam mit ihrem 3-jährigen Sohn ein Einkaufszentrum in der Innenstadt zu besuchen. Sie telefonierte kurz und begab sich anschließend zu einem in dem Einkaufszentrum liegenden Supermarkt. Dort bemerkte sie, dass ihre Geldbörse weg war. Sofort suchte sie das 1. Polizeirevier auf. Dort hatte sich glücklicherweise bereits ein Zeuge gemeldet, der die Tat beobachtet hatte. Ihm seien die zwei mutmaßlichen Täterinnen seltsam vorgekommen, so dass er ihr Treiben beobachtet habe. Wie sich herausstellen sollte, lag er mit seiner Einschätzung richtig. Er konnte beobachten, wie die zwei Frauen der 24-Jährigen vor dem Einkaufszentrum den Geldbeutel aus ihrer Handtasche klauten, während sie durch das Telefonieren abgelenkt war.

Die durch den Zeugen alarmierte Polizei leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein. Mit Erfolg: Die Polizei nahm zwei Frauen fest, auf welche die Personenbeschreibung passte. Ein Blick in die Handtasche bestätigte schließlich den Verdacht. Dort fanden die Beamten nicht nur das Bargeld des 24-jährigen Opfers, sondern auch ihre EC-Karte und die ihres Ehemannes.

Ermittlungen ergaben, dass die beiden mutmaßlichen Taschendiebinnen bereits vorher bei anderen Passanten ihr Glück versucht hatten; jedoch ohne Erfolg.

Die 22- und 26-Jährige werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: