Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180612 - 592 Bundesautobahn A661: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - (ka) In der Nacht von Montag auf Dienstag stießen auf der A661 zwei Autos zusammen. Ein 23-Jähriger wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Gegen 01.30 Uhr waren ein Fordfahrer und ein BMW-Fahrer auf der A661 in Richtung Oberursel unterwegs. Auf der Höhe des Offenbacher Kreuzes geriet der 35-jährige Fordfahrer ins Schleudern und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen die Front des BMW und anschließend gegen die linke Leitplanke. Der 23-jährige Beifahrer des Fordfahrers trug durch den Unfall schwere Verletzungen davon und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 35-jährige Fahrer und der 49-jährige BMW-Fahrer trugen glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen davon. Die beiden Autos wurden stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Die Unfallstelle musste für die Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung für circa 1,5 Stunden gesperrt werden. Der Verkehr konnte jedoch über die Parallelfahrbahn umgeleitet werden.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: