Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 021016 - 1073 Nachtrag zum Polizeibericht vom 14. Oktober 2002, Nr. 1068 - Frankfurt-Innenstadt: Raub in Parkhaus

    Frankfurt (ots) - Wie bereits gemeldet, wurde am 11.10.2002, gegen 20.00 Uhr, eine 25jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis am Parkscheinautomaten im Parkhaus Börse von einem Unbekannten angegriffen. Ihm gelang es nach mehreren Versuchen, ihr gewaltsam die Geldbörse mit 200.- Euro, diverse Kreditkarten und Ausweispapiere zu rauben. Im Rahmen einer Lichtbildeinsichtnahme äußerte die Geschädigte einen Tatverdacht gegen einen 21jährigen Eritreär. Nach ihren Angaben haben mehrere Zeugen, die sich im Zugangsbereich des Parkhauses aufhielten, den Vorfall beobachtet; von einem Zeugen wurde ihr sogar geholfen, Gegenstände vom Boden aufzuheben.

  Die Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei (Kriminaldauerdienst: 069/755-54210 oder jede andere Polizeidienststelle) in Verbindung zu setzen, da ihre Aussage für das weitere Verfahren von Bedeutung ist.

Täterbeschreibung: Ca. 180 cm groß, dunkelhäutig, schlank. Auffällig sind seine schwarzen längeren Rastalocken, die hinten zusammengebunden sind. Er trug bei der Tatausführung eine längere dunkle Jacke und Blue-Jeans; er ist Raucher. (Manfred Vonhausen/-82112)

  Bereitschaftsdienst: Manfred Vonhausen, Telefon 06101-89332, Handy 0173-6597905.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: