Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180208 - 0157 Frankfurt-Schwanheim: Nachtrag zur Meldung Nummer 170517-522 - Überfall auf Postfiliale

bild 3 zu meldung nr. 180208-0157

Frankfurt (ots) - (fue) Wie den Medien bereits bekannt, überfiel am 17. Mai 2017, gegen 09.05 Uhr, ein bislang unbekannter Täter eine Postfiliale in der Geisenheimer Straße. Eine 34-jährige Angestellte hatte er mit dem Messer bedroht, als diese versuchte, ihm vom Zugriff auf das Geld abzuhalten. Nachdem der Täter die Flucht antrat, eilte ihm die Angestellte noch hinterher und bekam ihn zunächst auch zu fassen, woraufhin der Unbekannte zu Boden stürzte. Dabei riss das Geldpaket und verlor einen Teil der Beute. Nachdem er die 34-Jährige erneut mit dem Messer bedrohte, ließ diese von ihm ab und es gelang die Flucht.

Der Täter wird beschrieben als 20-30 Jahre alt und 175-180 cm groß. Schlanke/normale Figur. Bekleidet mit einer olivfarbenen/bräunlichen Kapuzenjacke mit einem weißen Emblem auf dem linken Oberarm. Dunkle Cargohose, helle Arbeitshandschuhe, dunkle Schuhe, vermutlich der Marke Nike mit rotem Emblem und roter Sohle im vorderen Bereich. Maskiert mit einem dunklen Schal. Bewaffnet mit einem Küchenmesser mit dunklem Griff. Führte eine auffällig große schwarz/weiße Sporttasche mit sich.

Dieser Meldung liegen vier von der Raumüberwachungskamera gefertigte Lichtbilder des Täters bei.

Die Polizei bittet Personen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei (Rufnummer 069-75553111) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: