Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020919 - 0989 Sachsenhausen: Bankraub.

    Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte männliche Täter überfielen heute morgen gegen 08.40 Uhr die Filiale der Frankfurter Sparkasse von 1822 in der Mörfelder Landstraße/Ecke Stresemannallee. Während ein Täter die Angestellten und Kunden mit einer Schußwaffe in Schach hielt, bedrohte der andere mit seiner Schußwaffe eine Angestellte und erzwang so die Herausgabe von mehreren tausend Euro durch einen Kassierer. Das Geld wurde von ihm in eine mitgebrachte weiße Tüte verstaut. Anschließend flüchteten die Räuber mit einem dunkelroten Motorroller, der im Zuge der ausgelösten Fahndung wenig später im Heimatring aufgefunden wurde. Nach einer Zeugenaussage sollen sie mit einem ebenfalls roten Roller die Flucht fortgesetzt haben. Die Fahndungsmaßnahmen dauern zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch an. Täterbeschreibung: zwei männliche Täter, ca. 170 -175 cm groß, dunkel gekleidet, maskiert mit einem hellen bzw. einem dunklen Motorradhelm, beide mit Schußwaffen bewaffnet.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Raubkommissariat K 12, Tel. 069/755-51208 oder jede andere Polizeidienststelle. (Manfred Vonhausen/-82112)

  Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon 06142-63319.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: