Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020823 - 0904 Sachsenhausen: Rentner setzt sich erfolgreich zur Wehr.

    Frankfurt (ots) - Bisher Unbekannte versuchten am 22. August 2002 gegen 12.45 Uhr einen 61jährigen Rentner in der Gartenstraße zu berauben. Die beiden Männer wandten den sogenannten Wechseltrick an, um an die Barschaft des Mannes zu kommen. Als der Mann sein Portemonnaie geöffnet hatte, versuchten sie, dieses ihm zu entreißen, was ihnen jedoch aufgrund der heftigen Gegenwehr des 61jährigen nicht gelang. Die Täter flüchteten daraufhin in Richtung Friedensbrücke. Es kann nicht ausgeschlossen werden, daß das Opfer von den beiden Beschuldigten dabei beobachtet wurde, wie er in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 09.00 Uhr des gleichen Tages von seiner Bank in der Herderstraße Geld abgehoben hatte.

  Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

  1. Täter: vermutlich Osteuropäer, 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 m groß, kräftige Figur, kurze, dunkle Haare. Er trug bei der Tat eine graue Hose und ein kurzärmeliges, graukariertes Hemd.

  2. Täter: ebenfalls vermutlich Osteuropäer, 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 m bis 1,75 m groß, hagere Gestalt, schwarze Haare. Er trug ein rotes T-Shirt.

  Hinweise auf die beiden Personen bitte an die Polizei in Frankfurt unter den Telefonnummern 069/755-54210 (Kriminaldauerdienst). (Franz Winkler/-82114).

  Bereitschaftsdienst: Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy: 0177-2369778 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: