Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170728 - 829 Frankfurt-Gallus/Bahnhofsviertel: BAO Bahnhofsgebiet - Mann wehrt sich vehement gegen Kontrolle

Frankfurt (ots) - (em) Gestern Nachmittag führten Einsatzkräfte der BAO Bahnhofsgebiet wiederholt Kontrollen durch. Im Rahmen dessen, kam es in der B-Ebene des Hauptbahnhofs zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte. Wie sich herausstellte, hielt sich der Mann illegal in Deutschland auf.

Gegen 14.20 Uhr wollten Polizeibeamte der BAO Bahnhofsgebiet einen 34-jährigen Mann kontrollieren. Der war von dieser Idee so gar nicht angetan und wehrte sich vehement dagegen. Eine weitere in der Nähe befindliche Streife eilte zur Unterstützung herbei, so dass der Mann schließlich festgenommen werden konnte. Zunächst sah es so aus, als würde der 34-Jährige in Ohnmacht fallen. Alarmierte Rettungskräfte gaben jedoch schnell Entwarnung: Der Mann war kerngesund und hatte anscheinend lediglich einen weiteren Versuch gestartet, der Kontrolle zu entkommen. Schließlich stellte sich heraus, weswegen der Mann sich mit aller Kraft und viel Kreativität gegen die polizeilichen Maßnahmen wehrte: Er hält sich illegal in Deutschland auf.

Der Mann wird heute zwecks Abschiebehaft einem Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: