Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

17.07.2017 – 14:36

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170717 - 781 Frankfurt-Gutleutviertel: Festnahme nach Einbruchdiebstahl

Frankfurt (ots)

(fue) Am Sonntag, den 16. Juli 2017, gegen 07.20 Uhr, konnten Polizeibeamte einen Mann dabei beobachten, wie er einen offensichtlich schwer beladenen Magazinwagen über den Gehweg an der Kreuzung Holbeinstraße/Burnitzstraße schob.

Als der Mann den Streifenwagen erblickte, versuchte er noch, den Magazinwagen hinter einem geparkten Auto zu verstecken. Wie sich bei der Kontrolle dann herausstellte, handelte es sich bei ihm um einen 54-jährigen Frankfurter. In seiner Begleitung befand sich noch eine 44-jährige Frau, ebenfalls aus Frankfurt.

Auf dem Magazinwagen befanden sich zwei Pappkartons, die mit Klebeband umwickelt waren. In den Kartons befanden sich ein kleiner Tresor sowie diverse elektronische Bauteile, u. a. Festplatten und Grafikkarten. Hinzu kamen noch Einbruchswerkzeuge wie etwa Schraubendreher und Gabelschlüssel sowie ein Klappmesser, welches der Beschuldigte in der Hosentasche mit sich führte.

Als Tatort konnte schließlich ein Bürohaus in der Wilhelm-Leuschner-Straße ausfindig gemacht werden. Dort wurden mehrere Büroräume als aufgebrochen gemeldet.

Bei der sich anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten weitere fünf Laptops mit Zubehör aufgefunden werden. Dazu noch 10,25 Gramm Haschisch und 3,23 Gramm Kokain. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beziffert sich zusammen auf etwa 6.000 EUR.

Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung