Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170710 - 750 Frankfurt-Niederursel: Versuchter Mord

Frankfurt (ots) - (mc) Am frühen Samstagabend (08. Juli 2017) wurde ein Mann in der Oswaltstraße wegen des versuchten Mordes an seiner Nachbarin festgenommen.

Gegen 18.30 Uhr ging der Täter zu seiner 61-jährigen Nachbarin herüber und versuchte, sie mit einem Kabel zu erdrosseln. In dem Glauben, sie getötet zu haben, vertraute er sich seinem Vater an, der daraufhin die Rettungsleitstelle alarmierte. Als der Vater nach ihr sah, fand er sie in einem kritischen Zustand, aber noch am Leben.

Die Polizei nahm den 25-jährigen widerstandslos fest. In seiner Einlassung bei der Polizei gestand er das Verbrechen. Die Hintergründe für die Tat sind noch nicht abschließend geklärt, aber nach ersten Erkenntnissen in seiner Person zu finden.

Nach richterlicher Vorführung wurde ein Untersuchungshaftbefehl gegen den Täter ausgestellt. Das Opfer liegt im Krankenhaus im Koma, befindet sich derzeit aber außer Lebensgefahr.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: