Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

02.02.2017 – 14:07

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170202 - 122 Frankfurt-Niederursel: Raub auf Kiosk

Frankfurt (ots)

(fue) Ein bislang unbekannter Täter betrat am Mittwoch, den 01. Februar 2017, gegen 18.10 Uhr, einen Kiosk in der Thomas-Mann-Straße. Den dort alleine anwesenden 67-jährigen Verkäufer bedrohte er mit einem Messer und forderte ihn auf, die Kassenlade zu öffnen. Nachdem dies geschehen war, griff der Täter in die Kasse und verließ danach den Kiosk in Richtung Gerhart-Hauptmann-Ring. Er erbeutete mehrere hundert EUR.

Der Täter wird beschrieben als 175-180 cm groß, schlank, mit sportlicher Figur. Er trug eine schwarze Mütze sowie einen Schal, den er sich vor den Mund gebunden hatte. Sonnenbrille.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung