Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

29.01.2017 – 11:38

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170129 - 105 Frankfurt-Bahnhofs-
Gallusviertel: Festnahme eines Taschendiebes

Frankfurt (ots)

(mc) Ein Mann wurde wegen zwei Diebstählen am Samstag, den 28. Januar 2017, in der Mainzer Landstraße festgenommen.

In einem Hotel in der Kaiserstraße gegen 12.45 Uhr schlug der Täter das erste Mal zu. Dort nutzte er einen Moment der Ablenkung, um einer 29-jährigen chinesischen Frau in der Hotellobby mehrere hundert Euro und diverse Kredit- und Debitkarten zu entwenden. Zwei Beamte vom 4. Polizeirevier nahmen die Anzeige auf und sichteten die Videoüberwachungsbänder.

Ein wenig später gegen 15.15 Uhr wurde die gleiche Streife zu einem versuchten Taschendiebstahl in einer Straßenbahn gerufen. Dort hatte ein russischer Zeuge aus Wiesbaden einen Mann festgehalten, der im Begriff war einem Asiaten Wertgegenstände aus der Tasche zu entwenden. Der 29-jährige griff ein und hielt den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Zufälligerweise konnten sie den 25-jährigen kolumbianischen Täter aus der Tram von den Überwachungsaufnahmen aus dem Hotel wiedererkennen.

Er wurde festgenommen und wegen seiner Wohnsitzlosigkeit in die Haftzellen eingeliefert, um heute vorgeführt zu werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main