Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

08.01.2017 – 12:20

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 170108 - 26 Frankfurt-Innenstadt: Versuchter Trickdiebstahl - Polizei sucht weitere Geschädigte

Frankfurt (ots)

(em) Am Freitagabend (06. Januar 2017) versuchten zwei Trickdiebe ihr Glück, indem sie Passanten nach dem Weg fragten und antanzten. Die Polizei sucht nun nach weiteren möglichen Geschädigten.

Gegen 22.10 Uhr wurden eine 27-Jährige und ihre 28-jährige Freundin in der Kaiserstraße von zwei Männern im Alter von 31 und 39 Jahren nach dem Weg gefragt. Sie hielten den zwei Frauen dabei eine Stadtkarte vor und tänzelten sie an. Dabei griff einer der beiden der 27 Jahre alten Frau immer wieder in die Jackentasche. Diese war glücklicherweise leer. Als die Männer merkten, dass bei den jungen Frau nichts zu holen ist, versuchten sie ihren Trick bei weiteren Personen.

Die alarmierte Polizei konnte die beiden mutmaßlichen Täter wenig später in der Weserstraße vorläufig festnehmen. Ein Haftrichter wird darüber entscheiden, ob sie in Untersuchungshaft kommen oder nicht.

Die Kriminalpolizei bittet Personen, die in dem genannten Tatzeitraum ebenfalls von den beiden Männern angesprochen worden sind, sich unter der Rufnummer 069/755-53111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung