Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 020426 - 0485 Heddernheim: Drogeriemarkt überfallen.



        Frankfurt (ots) - Am 25. April 2002 gegen 17.45 Uhr erschien eine
jüngere Frau in einem  Drogeriemarkt in der Heddernheimer Landstraße
und täuschte  Kaufinteresse vor. Sie ging dann an die Kasse und
bedrohte die dort  alleine anwesende Angestellte mit einem Messer
und verlangte Geld.  Die Frau nahm dann aus der Registrierkasse
mehrere Hunderteuroscheine  und flüchtete damit zu Fuß in Richtung
U-Bahnhof Heddernheim. Eine  sofort ausgelöste Fahndung verlief
bisher ohne Erfolg.

  Die Räuberin wird als etwa 25 Jahre alt, ca. 1,55 m groß und schlank
beschrieben. Sie hatte einen auffällig braunen Teint, üppige
Lippen,  kleine Nase und eine rauhe Stimme. Sie trug bei dem
Überfall eine  schwarze Lederjacke und eine sogenannten
"Hip-Hop"-Wollmütze sowie  eine dunkle Sonnenbrille (Bikerbrille).
Das von ihr benutzte Messer  war etwa 25 cm lang.

  Hinweise auf diese Frau bitte an die Polizei in Frankfurt unter den  
Telefonnummern 069/755-5050 (Kriminaldauerdienst) oder jede andere  
Polizeidienststelle. (Franz Winkler/-8016).

  Bereitschaftsdienst:  Karlheinz Wagner, Telefon: 06107-3913, Handy:  
0177-23697787 (nach 17.00 Uhr).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfur

Digitale Pressemappe im Internet:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069-755-8044
Fax: 069-755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: